Autoreinigung

Zu einem gepflegtem Auto gehört auch, dass man es hin und wieder sauber macht. Oftmals verbringt man bei dieser Prozedur mehrere Stunden, wenn man es wirklich akkurat macht. Mit einem Nass Trockensauger kann die Arbeit enorm erleichertert werden. durch die beeindruckende Saugkraft eines Nass Trockensauger und einem flexiblen langen Schlauch können selbst die kleinsten Ecken erreicht werden. Anbei gibt es noch einige Tipps, die das Säubern des Autos einfacher gestalten sollen.

Wir empfehlen bei der Säuberung ein Autoreinigungs-Set wie dieses, das verschiedene Bürstenaufsätze enthält.

Zur Vorreinigung:

Autoreinigung mit einem Nass Trockensauger

Zu aller erst sollten Sie alle losen Teppiche und Matten aus dem Wagen entfernen und ausklopfen. Mit einem Nass Trockensuager können Sie nun den gesamten Bodenbereich des Autos aussaugen. Dank der starken Saugleistungen sollte das innerhalb kurzer Zeit zufriedenstellend erledigt sein. Um an die schmalen Stellen heranzukommen, können Sie einen Aufsatz auf das Rohr aufsetzen, der standartmäßig zur Lieferung dazu gehört. Vorallem an den Stellen, wo Rückenlehnen und Sitzflächen aneinander stoßen, sollten Sie sorgfaöltig absaugen. Hier sammeln sich viel Dreck und Krümel an. Außerdem sollten Sie auch gleich den Kofferraumboden absaugen. Nehmen Sie dafür allerdings vorher das Reserverad heraus. Stellen Sie fest, dass ich in diesem Bereich Wasser angesammelt hat, sollten Sie versuchen die Ursache zu lokalisieren. Andernfalls droht eine Rostbildung.

Was man sonst noch alles beim Putzen des Autos benötigt:

  • Wasser
  • mehrere Schwämme
  • mehrere Bürsten
  • 1 Mikrofasertuch
  • Polsterschaum
  • Lackreiniger
  • 1 Eimer
  • Fleckenwasser
  • Kunststoffpflege (z. B. Cockpitspray)
  • Glasreiniger

Hier findet Ihr alle Produkte, die Ihr zum Reinigen des Autos braucht – sei es zur Innenpflege, Außenpflege oder für die Felgen.